> Gedichte und Zitate für alle: J.v.Eichendorff- Gedichte v. 1841- Nacht-2 (215)

2015-10-04

J.v.Eichendorff- Gedichte v. 1841- Nacht-2 (215)




2.

Tritt nicht hinaus jetzt vor die Tür,
Die Nacht hat eignen Sang,
Das Waldhorn ruft, als rief's nach dir,
Betrüglich ist der irre Klang,
Endlos der Wälder Labyrinth –
Behüt dich Gott, du schönes Kind!

alle Gedichte der Ausg. 1841                                                                                                     weiter

Keine Kommentare: