> Gedichte und Zitate für alle: J.v.Eichendorff- Gedichte v.1841- Der Pilger-5 (357)

2015-10-20

J.v.Eichendorff- Gedichte v.1841- Der Pilger-5 (357)



5.

Wie ein todeswunder Streiter,
Der den Weg verloren hat,
Schwank ich nun und kann nicht weiter,
Von dem Leben sterbensmatt.
Nacht schon decket alle Müden
Und so still ist's um mich her,
Herr, auch mir gib endlich Frieden,
Denn ich wünsch und hoff nichts mehr.

alle Gedichte der Ausg. 1841                                                                                                     weiter

Keine Kommentare: