> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen... 23.09.1783 Gleim an Friedrich Jacobi (320)

2015-10-23

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen... 23.09.1783 Gleim an Friedrich Jacobi (320)



23. September

Halberstadt. Gleim an Friedrich Jacobi

Gleims Garten mit dem "Hüttchen" vor dem Gröpertore in Halberstadt ward von ihm Sans soucis genannt. 

Im kleinen Sans soucis gibt’s auch der Gänge, wo gegangen sind die Kleiste, die Sulzer, die Ramler, die Klopstocke, die Jacobi, die Lessinge, die Wielande, die Michaelis, die Herder zuletzt. Die Goethen nicht! Zwar ist er hier gewesen, zweimal vierundzwanzig Stunden bei dem Herrn von Berg, ganze Tage bei der Frau von Branconi zu Langenstein, nicht weit von mir, eine Stunde bei mir im Kloster hinter dem Dom — aber nicht in jenen Lauben, in welchen bei meinem lieben Fritz Jacobi Lessing noch zu guter Letzt gesessen hat. Der arme Mann! Er ist Geheimer Rat und ist nicht mehr, was er gewesen ist, deswegen fragt er nicht nach diesen Lauben.

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter




Keine Kommentare: