> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...Zwischentext 1781 (377)

2015-10-15

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...Zwischentext 1781 (377)



1781

Ende November 1780 erschien zu Berlin (auch in deutscher Übersetzung) Friedrichs des Zweiten Schrift ,De la litterature allemande, des defauts qu'on peut lui reprocher, quellcs sont les causes et par quels moyens on peut les corriger.' Darin stand ein kurzes abfälliges Urteil über den ,Götz' und seinen Erfolg, nachdem von Shakespeares großkleinen, komisch-tragischen Stücken die Rede gewesen.
»Mais voilä encore un ,Goetz de Berlichingen' qui paralt sur la scene, imitation d6testable de ces mauvaises piöces anglaises, et le Parterre applaudit et demande avec en« thousiasme la rep6tition de ces degoutantes platitudes.« Es kamen alsbald mehrere Gegenschriften heraus, worin die deutsche Literatur gegen den Tadel des schlecht unterrichteten Königs in Schutz genommen wurde ; aber nur in derjenigen des alten Justus Moser ward auch der ,Götz' verteidigt und gelobt. Die andern Verfasser: Jerusalem, Gomperz usw. nannten unter den Zierden und Hoffnungen Deutschlands Goethe nicht. So sehr war er außerhalb Weimars bereits vergessen.

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: