> Gedichte und Zitate für alle: O. J. Bierbaum- Irrgarten der Liebe: Ritter rät dem Knappen dies (27)

2015-11-09

O. J. Bierbaum- Irrgarten der Liebe: Ritter rät dem Knappen dies (27)




Ritter rät dem Knappen dies

Sitz im Sattel, reite,
Reite auf die Freite,
Freie dir die Fee der Freien,
Freie sie im milden Maien;
Mit Narzissen in den Händen
Geh ihr nah, doch an der Lenden
Schwebe dir dein Schwert.

Sprich zu ihr: Madleine,
Rose, Rose, reine,
Willst du dich mir freundlich neigen?
Willst du mir den Himmel zeigen?
Und sie wird die Blicke senken,
Wird dir alle Himmel schenken.
Nimm sie auf dein Pferd.

Sitz im Sattel, sause,
Reit mit ihr nach Hause;
Zwischen seidenbunten Decken
Sollst du dir dein Glück verstecken.
Alle Tore zugeschlossen!
Dämmergold ist ausgegossen
Ueber euern Herd.

Lied des Knappen

Das ist mein schlankes, blankes,
Mein gutes grades Schwert,
Das halt ich lieb wie eine Braut
Und über alles wert.

Das soll mir dich gewinnen,
Du Garten dieser Welt,
In dem die rote Blume Glück
Den Kelch mir offen hält.

Das soll mir dich gewinnen,
Die ganz im Glanze steht,
Du Blanke, Schlanke, Schöne, der
Mein Stolz entgegengeht.

alle Gedichte von Bierbaum                                                                                                      weiter

Keine Kommentare: