> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...09.03.1787 Elisabeth Goethe an Friedrich v. Stein (386)

2015-11-05

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...09.03.1787 Elisabeth Goethe an Friedrich v. Stein (386)



9. März

Frankfurt. Elisabeth Goethe an Friedrich v. Stein

Großen, schönen und vielfältigen Dank vor die überschickten Briefe, — es war mir ein Trost, Labsal und Freude, aus der großen Entfernung so gute Nachrichten von meinem Sohne zu hören. Bitten Sie doch Ihre Frau Mutter, alles, was an sie gelangt, mir gefälligst zu übersenden — und ich will recht herzlich dankbar dafür sein. Vor dem Abschreiben haben Sie keine Sorge, es bekommt sie niemand zu sehen. 

Sie sind also nicht der Meinung, daß mein Sohn noch eine längere Zeit ausbleiben wird? Ich für meine Person gönne ihm gern, die Freude und Seligkeit, in der er jetzt lebt, bis auf den letzten Tropfen zu genießen, und in dieser glücklichen Konstellation wird er wohl Italien nie Wiedersehen; ich votiere also aufs längere Dortbleiben, vorausgesetzt, daß es mit Bewilligung des Herzogs geschieht.

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter



Keine Kommentare: