> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen... 18.09.1794 Schiller an seine Frau (608)

2015-12-21

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen... 18.09.1794 Schiller an seine Frau (608)



18. September


Weimar. Schiller an seine Frau

Seit drei Tagen bin ich hier, und nun schon ziemlich bei Goethe eingewohnt. Ich habe alle Bequemlichkeiten, die man außer seinem Hause erwarten kann, und wohne in einer Reihe von drei Zimmern, vorn hinaus. Diese meiste Zeit aber bin ich fast immer mit Goethe zusammen gewesen, doch ohne den ganzen Genuß dieses Umgangs, weil ich mich selten wohl befand ... 

Schiller litt sehr oft an Krämpfen und konnte nur kürzeste Strecken gehen.

Ich habe bei Goethe schon schöne Landschaften gesehen. Wir haben viel über meine Sachen gesprochen; auch von seinen Arbeiten in der Naturgeschichte und Optik hat er mir viel Interessantes erzählt.. .Gesehen habe ich hier noch niemand, doch bin ich heute vormittag mit Goethe im Stern spazieren gewesen. In seinem Hause sähe ich noch niemand als ihn.

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: