> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...20.12.1789 Charlotte von Lengefeld an Schiller (520)

2015-12-03

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...20.12.1789 Charlotte von Lengefeld an Schiller (520)



20. Dezember

Weimar. Charlotte von Lengefeld an Schiller

Goethe bleibt bis den ersten Feiertag in Jena. Du wirst ihn wahrscheinlich sehen. Ich wünschte es um seiner selbst willen, daß er mit Dir umginge. Dein Geist könnte wohltätig auf ihn wirken. Er scheint mir uneins mit sich, daher wird er es auch mit der Welt sein. Ich schließe es daher, weil er so viele Menschen um sich versammelt, die nichts sind. Fände er sich selbst wieder, so brauchte er diese nicht zu suchen.

Darauf Schiller am folgenden Tage

Goethen habe ich nicht gesehen, auch noch nichts von ihm gehört. Ich würde mich freuen, wenn ich ihm mehr sein könnte.


alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: