> Gedichte und Zitate für alle: W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...Ende Oktober 1792 Friedrich Schlegel an Wilhelm Schlegel (577)

2015-12-15

W. Bode: Goethe in vertraulichen Briefen...Ende Oktober 1792 Friedrich Schlegel an Wilhelm Schlegel (577)



Ende Oktober

Leipzig. Friedrich Schlegel an Wilhelm Schlegel

Alles, was von ihr [Karoline Böhmer] kommt, ist mir merkwürdig. Ihr lebendiges Bild von Goethe kömmt mit meinen Vermutungen und Körners und andrer Erzählungen überein. Meine Liebe zu ihm ist nicht mehr dieselbe. Der Inbegriff seiner Werke ist der Abdruck einer eigennützigen, kalt gewordenen Seele. Der „Werther“, „Götz“, „Faust“, „Iphigenie“ und einige lyrische Stücke sind der Anfang eines großen Mannes — es ist aber bald ein Höfling draus geworden. Aber auch in diesen ist Wahrheit zu sehr Absicht, peinlich gelernte Wissenschaft, nicht angebornes Wesen. 

alle vertraulichen Briefe                                                                                                          weiter


Keine Kommentare: