> Gedichte und Zitate für alle: F. Dingelstedt: kosmopolitischer Nachtwächter: Letzte Liebe-11 (82)

2016-01-13

F. Dingelstedt: kosmopolitischer Nachtwächter: Letzte Liebe-11 (82)




11.

Merk auf! Acht Tag', nachdem Du mich verloren,
Dann werden fromme Tröster zu Dir kommen
Und freundlich auf die rechte Stunde passen;
Sie raunen nachbarlich Dir in die Ohren:
»Du hast zu sehr zu Herzen es genommen,
Er hat dich eigentlich doch schnöd verlassen,
Versuch es ihn zu hassen« ... ! ... –
 Spei ihnen ins Gesicht den Pharisäern
Und schließe Dich in Deine stille Kammer,
Dort laß, den Spöttern ferne wie den Spähern,
Ausbluten Deinen ersten Lebensjammer,
Und selbst die Wunde – glaubs – wird Dich beglücken,
Wenn fremder Tölpel Fäuste sie nicht drücken.

alle Gedichte des Nachtwächters                                                                                                weiter

Keine Kommentare: