> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Die ewige Hochzeit- Die Kronen (27)

2016-01-27

M. Dauthenday: Die ewige Hochzeit- Die Kronen (27)




Die Kronen

Die Kronen deiner Reize überbieten einander wie Blumenkronen im Mai.
Heut scheint mir dein Haar über alle gekrönt,
Morgen sind deine Hände meine Königinnen,
Morgen deine Brüste, die ich heilig spreche.
Die Kronen deiner Reize überbieten einander wie Blumenkronen im Mai.


alle Gedichte die ewige Hochzeit                                                                                                weiter

alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare: