> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Als wollten ihre Augen nicht mehr aus dem Wald heraus (110)

2016-02-09

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Als wollten ihre Augen nicht mehr aus dem Wald heraus (110)




Als wollten ihre Augen nicht mehr aus dem Wald heraus

Nur einen kleinen Waldstrauß,
Nur einen Buchenzweig und den gedanklich blauen Fingerhut
Nahm sie vom Waldweg mit nach Haus,
Es wollten ihre Augen nicht mehr aus dem Wald heraus,
Es fühlten ihre Hände sich bei kühlen Blättern sorglos gut
Und schlossen Freundschaft mit den blauen Blüten und schöpften Alltagsmut,
Als brächte schon ein Waldzweig Lauschigkeit in steife Zimmerwände,
Das man im Haus dieselben umspielten Wege wiederfände
Wie in dem wunschlosen Waldgelände.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: