> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Der grüne Regen (21)

2016-02-02

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Der grüne Regen (21)




Der grüne Regen

Der Frühlingswolken wandernde Herde
Schleift wie mit Haaren die Erde;
Zieht einen grünen Regen durchs Grau,
Jeder Tropfen wird heute ein Blatt auf der Au.
Wohin der grüne Regen dann trat,
Grünt ein Liebesgedanke, und grünt ein Blatt.
Gedanken und Blätter, die verwunschen waren,
Kommen wieder zur Erde in grünen Scharen.
Die blaue Leere auf allen Wegen füllt grüner Regen.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: