> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Der Schatten sieht die Gärten bedrohlich finster an (134)

2016-02-11

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Der Schatten sieht die Gärten bedrohlich finster an (134)




Der Schatten sieht die Gärten bedrohlich finster an

Dem Sonnentag wuchs täglich kräftiger ein großer Schatten,
Liegt breit vom Weinberg an den Fluß herab,
Als zieht er jeden Baum zu sich hinab,
Es müssen die Blätter einmal von seinem Gewicht ermatten.
Er liegt wie eine Grube abgründig bei den Hecken,
Er fliegt mit den Wolken und dehnt sich aus Verstecken.
Der Schatten sieht die Gärten bedrohlich finster an,
Als ob er sich anschicken kann zu einer Macht,
Und nur Verliebte schreckt nicht in seinen Blicken die ewige Nacht.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: