> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Die Ferne und die Nähe ward ein Ort (153)

2016-02-12

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Die Ferne und die Nähe ward ein Ort (153)




Die Ferne und die Nähe ward ein Ort

Und dich und mich, uns trug die Flamme fort,
Die Ferne und die Nähe ward ein Ort.
Wir Menschen wachsen mit den Bäumen auf
Und werden wie die Bäume einst zum Scheiterhauf.
Es zünden sich, wie Scheit an Scheit, so Mann an Weib
Und lodern von der Erde fort als einziger Leib;
Sind Freudenfeuer in der kurzen Nacht
Und haben sich auf Feuerfüßen aufgemacht
Und wissen nichts von ihrer eigenen Pracht.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: