> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Die kühlen buschigen Weiden (71)

2016-02-06

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Die kühlen buschigen Weiden (71)




Die kühlen buschigen Weiden

Es stehen wieder die kühlen, buschigen Weiden
Am Inselufer, wo sie zum Wasser hinfühlen
Und spiegeln sich wieder den Sommer lang;
Grüßen den Fluß auf seinem täglichen Gang,
Lassen sich die Welle um den Wurzelfuß spülen,
Zischen mit den Blättern noch nachts voll Genuss
Und lassen sich gern von den vier Winden durchwühlen.
Alle die Weidenblätter voll silbriger Spiegel sind
Und werden wie die Sehnenden auch nachts nicht blind.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: