> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Es ist den Frühlingshimmeln der Boden ausgestoßen (33)

2016-02-03

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Es ist den Frühlingshimmeln der Boden ausgestoßen (33)




Es ist den Frühlingshimmeln der Boden ausgestoßen

Platzregen, der sich überschlägt,
Über das Pflaster wie ein Tänzer fegt,
Wie ein gewaltiges graues Wasserspiel.
Und jeder Regenstrahl nimmt einen Stein zum Ziel.
Wie ein Kranz steht der Regen auf der Steine Kopf,
Das helle Pflaster hat einen grauen Wasserschopf.
Es ist der Regen wie Säulen auf die Erde geschossen,
Es sind die Wolkenfässer in Strömen übergeflossen;
Und ist den Frühlingshimmeln der Boden ausgestoßen.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: