> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: In der Parkluft aber geht ein Baum rot um und verwegen (32)

2016-02-03

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: In der Parkluft aber geht ein Baum rot um und verwegen (32)




In der Parkluft aber geht ein Baum rot um und verwegen

Das weiße Parkschloß steht im Frühlingsregen hell,
Ein Licht aus seinen Steinen geht, –
Ist wie ein froh' Gesicht an grauer Stell'.
Die Parkwiesen hoch im Regen wehen,
Voll Orchideen, die sich beleuchten und sich wie Lichter besehen.
In der Parkluft aber geht ein Baum rot um und verwegen,
All seine Brüder stehen noch kahl und halb tot;
Und, als plagt den Baum im Herzen Feuersnot,
Ragt er purpurn zum löschenden Regen.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: