> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Nur der Verliebte träumend lacht und nie erwacht (76)

2016-02-06

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Nur der Verliebte träumend lacht und nie erwacht (76)




Nur der Verliebte träumend lacht und nie erwacht

Der Morgenmond geht krumm und weiß
Nach einer Nacht, gealtert wie ein Greis,
Stumm ohne Schein ins Feld hinein.

Die Schwalben ziehen Schleifen um das Dach
Und eilen wie die Morgenboten wach.
Wie ein Geschoss reißt jede sich vom Giebel los.

Vom Nachtgespenst blieb nicht ein Schatten da,
Und jeder Baum steht neu im Morgen nah.
Nur der Verliebte träumend lacht und nie erwacht.


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: