> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Wer jagt den Fluß vor sich her wie ein Tier? (25)

2016-02-03

M. Dauthenday: Lusamgärtlein: Wer jagt den Fluß vor sich her wie ein Tier? (25)




Wer jagt den Fluß vor sich her wie ein Tier?

Wer hat die Wolken zerbäult?
Wer heult vom Berg wie von einem Turm?
Wer hat in der Brust solch zwiefachen Sturm?
Wer jagt den Fluß vor sich her wie ein Tier?
Wer ist es, der draußen wild aufstöhnen muß?
Wem ist seine Qual hell wütend Genuss?
Und wer verflucht sich finster und stier?
Ist es die Nacht?
Oder ein Stück Schatten von mir?


alle Gedichte Lusamgärtlein                                                                                                    weiter

Goethe

Keine Kommentare: