> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday: Ultra Violett- Dornröschen (26)

2016-02-20

M. Dauthenday: Ultra Violett- Dornröschen (26)




 Dornröschen

Sangdichtung

Der Dichter Einzelstimme
Des Dichters Gedanken unsichtbare Stimmen
Dunkelheit unsichtbarer Chor
Stille unsichtbarer Chor
Rosenschein unsichtbarer Chor
Dornröschens Gedanken unsichtbare Stimmen
Dornröschen Einzelstimme.

Abenddämmerung.

Auf grauer schroffer Felskante der Dichter, sitzt auf der Felsspitze und
träumt. Fels und Gestalt dunkelgrau gegen den klaren teerosenhellen
Abendhimmel. Der Dichter in der knappen geschmeidigen Trikottracht eines
»fahrenden Sängers.« Zu seinen Füßen brennt kupferfeurig der Horizont über
dunkeln Wäldern im Tal. Tiefer rings um die Felsklippe schwarzblaue
Waldspitzen. Graue Abendnebel wogen über den Wipfeln, um den Felsen.


alle Gedichte "Ultra Violett"                                                                                                      weiter

alle Gedichte nach Dichtern

Keine Kommentare: