> Gedichte und Zitate für alle: A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Die Mäuse (123)

2016-03-27

A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Die Mäuse (123)



 Die Mäuse

In einer Scheune waren
Acht Mäuselein,
Die wollten wandern
Ins Städtchen hinein,
Ins Städten auf den Markt,
Da gäb' es mancherlei
Backwerk und Leckerei.

Da sprach die alte Mutter:
Seid auf der Hut!
Wenn ihr ins Städtchen kommet,
Bedenkt was ihr tut!
Bleibt hier, ihr Kinder mein!
Bedenkt, der Städter ist
Voll Schlauheit, Tück' und List.

Die Mäuslein aber zogen
Ins Städtchen fort,
Sie wollten gar nicht hören
Auf Mütterchens Wort.
Sie schlüpften alle acht,
Zu halten einen Schmaus,
Wohl in ein Bäckerhaus.

Der Bäcker höret pfeifen
Die Mäus' im Haus:
Ich werd' euch jetzt bereiten
Zur Nacht einen Schmaus.
Er stellt die Fallen auf,
Und fängt sie alle acht
In einer einz'gen Nacht. –

So geht es allen Kindern
Auch noch wie dort,
Wenn sie nicht hören wollen
Auf Mütterchens Wort.
Drum nehmt das Sprüchwort wahr:
Es kommet nach der Tat
Zu spät der gute Rat.

alle Gedichte der Sammlung                                                                                                       weiter

Keine Kommentare: