> Gedichte und Zitate für alle: C. Morgenstern: "Auf vielen Wegen"- Der Born (45)

2016-03-04

C. Morgenstern: "Auf vielen Wegen"- Der Born (45)




Der Born

Im Garten Gottes
wirft ein Born
sein Silber
Tag und Nacht empor:
Ohn maßen stürzt
die Flut hinauf
und fällt zurück,
ein Perlenmeer.

Urewig türmt
der Strahl sich ab
und baut sich wieder
aus sich selbst,
urewig kreißt
der Schoss und nimmt
Empfängnis
von der eignen Frucht.

In Silberschauern
wirbeln sich
Legionen Tropfen
durch den Raum ...
Im Garten Gottes
spielt ein Born
gedankenlos
das Spiel der Welt.


alle Gedichte der Sammlung                                                                                                        weiter

alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare: