> Gedichte und Zitate für alle: A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Schützenfest (292)

2016-04-05

A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Schützenfest (292)



Schützenfest

Uns wird noch größere Freude gewährt
Als euch mit Kreisel und Schaukelpferd.
Wir halten nach der Alten
Löblichem Brauch
Das Schützenfest auch.
Wir ziehen mit Trommel und Pfeifenklang
Den Weg zum Schützenhaus entlang
Und schießen zu unserm Zeitvertreibe
Mit der Armbrust nach der Königsscheibe.
Dann ist ein Leben, eine Lust,
Wenn wir singen aus voller Brust:

Laßt uns lustig sein und singen,
Laßt uns tanzen, laßt uns springen!
Denn das größte Fest im Jahr
Ist das Schützenfest fürwahr.
Heißassa juchheißa!

Ebenso als wie die Alten
Wollen wir's auch heute halten.
Unser Hauptmann zieht voran
Und wir folgen Mann für Mann.
Heißassa juchheißa!

Sind wir dann am Schützenplane,
Schwenkt der Fähnrich seine Fahne,
Ruft der Hauptmann: aufmarschiert!
Und die Armbrust präsentiert!
Heißassa juchheißa!

Und dann geht es unverdrossen,
's wird gespannt, gezielt, geschossen.
Schützenkönig wird alsdann,
Wer am besten treffen kann.
Heißassa juchheißa!

Und die Trommel wird gerühret
Und der König eingeführet,
Unser Hauptmann zieht voran
Und wir folgen Mann für Mann.
Heißassa juchheißa!

alle Gedichte der Sammlung                                                                                                       weiter

Keine Kommentare: