> Gedichte und Zitate für alle: A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Reiterlied (277)

2016-04-04

A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Reiterlied (277)



 Reiterlied

Wenn die bunten Blumen blüh'n,
Kriegt mein Kind ein Röcklein;
Wenn die Haseln werden grün,
Schneid' ich ihm ein Stöcklein.

Sitz nun auf, sitz auf geschwind!
Reiten sollst du heute.
Machst du's brav, mein liebes Kind,
Freu'n sich alle Leute.

Mutter gibt dir Kuchenschnitt,
Vater gibt Rosinen.
Reit nun wacker Schritt vor Schritt!
Kannst sie bald verdienen.

Auch die kleinen Blümelein
Nicken auf und nieder:
Grüß dich Gott, lieb Brüderlein,
Nun so komm bald wieder!

Auch die Vögel freu'n sich sehr,
Rings auf allen Seiten,
Zwitschern fröhlich um dich her:
Ei, was kannst du reiten!

alle Gedichte der Sammlung                                                                                                       weiter

Keine Kommentare: