> Gedichte und Zitate für alle: A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Nußlese-2 (256)

2016-04-03

A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Nußlese-2 (256)



2.

Soll ich euch was Neues sagen?
Heute zum St. Markustag
Darf man, wo man will und mag,
In den Wäldern, in den Hagen
Nüsse sammeln, Nüsse schlagen.

Ein Anderer.

Wenn euch nach Nüssen gelüstet,
So müßt ihr sein gerüstet,
Mit Haken und Stangen verseh'n:
So müßt ihr zu Walde geh'n!
Erst Haken gemacht,
Erst Stangen gebracht!
Dann geh'n wir vereint,
Als ging's auf den Feind,
Auf die Nußjagd!

Alle.

Nüsse sammeln, Nüsse schlagen
In den Wäldern, in den Hagen
Darf man, wo man will und mag,
Heute zum St. Markustag.
Auf die Nußjagd!

Einige.

Wir klettern und schütteln,
Wir werfen mit Knütteln,
Wir schlagen mit Stangen;
So hoch sie auch hangen,
Sie müssen herunter,
Wir haken dann munter
Nach Sprossen und Zweigen,
So das sie sich neigen
Und willig gewähren,
Das was wir begehren.

Einer.

Willst du dich der Nüss' erfreu'n,
Darfst du keine Mühe scheu'n.
Eh' du kannst in Sack sie stecken,
Mußt du dich drum recken und stecken.

   Alle.

Welche Lust, an schönen Tagen
Wie die Jäger zieh'n und jagen,
In den Wäldern, in den Hagen
Nüsse sammeln, Nüsse schlagen!
Welche Lust!

alle Gedichte der Sammlung                                                                                                       weiter

Keine Kommentare: