> Gedichte und Zitate für alle: A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Traue! schaue wem? (315)

2016-04-06

A. H. H. von Fallersleben: Kinderlieder- Traue! schaue wem? (315)



Traue! schaue wem?

Die Winde sprach zur Fliege:
O komm zu mir ins Haus!
Es ist bei mir gut wohnen,
Komm, schlaf und ruh dich aus.

Die Fliege folgt den Worten,
Sie schlüpft ins Haus hinein;
Die Winde schließt die Pforten,
Die Fliege schlummert ein.

Die dunkle Nacht verschwindet,
Der helle Tag erwacht;
Die Fliege klopft ans Pförtchen,
Ihr wird nicht aufgemacht.

Die Fliege sieht nie wieder
Der Sonne lieblich Licht,
Sie schmachtet im Gefängnis,
Bis ihr das Auge bricht.

alle Gedichte der Sammlung                                                                                                       weiter

Keine Kommentare: