> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Johann W.L.Gleim: Todesgedanken (66)

2016-05-21

Gedichte von Johann W.L.Gleim: Todesgedanken (66)



 Todesgedanken

Ich bin noch nicht gestorben,
Und wenn ich einmal sterbe,
Dann will man mich begraben,
Und dann soll ich vermodern,
Und nicht noch einmal tanzen.
Jetzt, da ich noch nicht modre,
Muß ich noch Rosen pflükken,
          Weil ich den Duft noch rieche;
Jetzt, da ich noch nicht modre,
Muß ich noch Mädchens küssen,
Weil ich den Kuß noch fühle;
Jetzt, da ich noch nicht modre,
Muß ich den Wein verbrauchen.
Werd ich im Grab auch dursten?

alle Gedichte von Gleim                                                                                                             weiter

Keine Kommentare: