> Gedichte und Zitate für alle: P.Paoli: "Neue Gedichte" - Aurora (15)

2016-05-28

P.Paoli: "Neue Gedichte" - Aurora (15)



    Aurora

An E.

Es neigte sich in einer finstern Stunde
Dein Geist zu mir mit Worten des Propheten:
»Die zu zerstört dich wähnest und zertreten,
Ich sage dir: Erheb' dich und gesunde!

Das nied're Unkraut dir im Seelengrunde
Wild aufgeschossen, trachte auszujäten!
Durch Thaten lerne zu der Gottheit beten –
Im Wirken liegt der Balsam jeder Wunde.«

Als ob das Schicksal mir durch dich geböthe,
Gab willenlos dem Wort ich mich gefangen,
Das über Wunsch und Schmerzen mich erhöh'te.

Und Roth der Scham entglomm auf meinen Wangen,
Gelobt sei Gott! es war die Morgenröthe,
Die neuem Lebenstag vorangegangen!

alle Gedichte der Sammlung                                                                                                        weiter

        alle Gedichte nach Themen

Keine Kommentare: