> Gedichte und Zitate für alle: Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 21.05.1777 (148)

2016-06-06

Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 21.05.1777 (148)


(148) 21.05.1777

Ich erwarte das Pferd um nach Belvedere zu reiten. Die Waldner soll schön geplagt werden. Ich mögte Sie heute nicht sehn. Ich wohne in stiller traurigkeit über meinen Gefilden. Es ist alles so unendlich hold. Adieu beste. (Weimar) d. 21. May 77.

G.

alle Briefe an Charlotte                                                                                                            weiter


Keine Kommentare: