> Gedichte und Zitate für alle: Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 25.02.1778 (204)

2016-06-20

Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 25.02.1778 (204)


(204) 25.02.1778

Ihr gestrig Zettelgen kriegt ich durch Versehn erst heut früh. Hier schick ich etwas von den frühzeitigen Fröhlichkeiten der Welt. Möchten Sie die Blumen recht freundlich ansehen. Nach Tische komm ich wohl, schicken Sie mir durch überbringern meinen Schwartenmagen und eine Bratwurst. mein Meelkasten ist gestern angekommen und macht mir grose Freude auch sind der schönsten Weinfächser von Franckfurt gekommen die ich an der Vorderseite meines hauses anpflanzen will. Ade Gold. (Weimar) d. 25. Febr. 78.

G.

alle Briefe an Charlotte                                                                                                            weiter


Keine Kommentare: