> Gedichte und Zitate für alle: Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 28.05.1778 (224)

2016-06-27

Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 28.05.1778 (224)


(224)

Himmelfahrtstag. Dessau. (28. Mai 1778.) Ich dachte wir würden schon heut auf der Rückreise seyn so aber kriegen Sie noch erst einen Brief. Wir sind nun mitten im Soldaten Wesen und haben gestern wieder ein schön Maneuver bei Aacken gesehen. Es ist sehr hübsch so viel neue Menschen und von einer eignen Art zu sehen. Unter den Generals und Offiziers ist manch tüchtig und staatlicher Mann. Die übrige Zeit haben wir sehr friedlich in Wörliz zugebracht wo ich Ihnen auch etwas gezeichnet habe. Durch meine Dummheit dass ich erst um Ihre Briefe nach Leipzig bat krieg ich nun so bald nichts von Ihnen zu sehn. Vergessen sie nicht nach Alstädt zu schreiben Liebste. Meine Grüse an die wenigen. Knebels wird offt gedacht. Und ich weis nicht warum Sie mir iederzeit bey Tische vorzüglich einfallen. Adieu die Post geht. Bleiben Sie lieb. G



alle Briefe an Charlotte                                                                                                weiter


Keine Kommentare: