> Gedichte und Zitate für alle: Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 29.11.1777 (182)

2016-06-14

Goethes Briefe an Ch.v.Stein: 29.11.1777 (182)


(182) 29.11.1777

Adieu liebe Frau, ich streiche gleich ab. Die Feder hab ich vergessen das ärgert mich. Sie hätten mir sie gestern wohl geben können. Indess sollen Sie doch einen Brief haben. Adieu sagen Sie auch Steinen. Ich bin in wunderbaar dunckler Verwirrung meiner Gedancken.  Hören Sie den Sturm der wird schön ummich pfeifen. (Weimar) d. 29 Nov. 77.

G.

alle Briefe an Charlotte                                                                                                            weiter


Keine Kommentare: