> Gedichte und Zitate für alle: P.Paoli: "Neue Gedichte" - Nachhall (74)

2016-06-03

P.Paoli: "Neue Gedichte" - Nachhall (74)



Nachhall

Auf den Blättern, welche deine Hand
Einst beschrieb mit Liebeshieroglyphen,
Ruht mein Auge sinnend, unverwandt,
Und mir ist, als ob sie mahnend riefen:

»Trübe Seele, welche unbewegt
Von den Stürmen, die sich an ihr brechen,
Längst verdorrte Blätter wahrt und pflegt,
Die vom Lenz, dem schönen Todten, sprechen.«
alle Gedichte der Sammlung                                                                                                        weiter

Keine Kommentare: