> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte von Gustav Falke: Nachts in der träumenden Stille (62)

2016-07-15

Gedichte von Gustav Falke: Nachts in der träumenden Stille (62)



Nachts in der träumenden Stille

Nachts in der träumenden Stille
Kommen Gedanken gegangen,
Nachts in der träumenden Stille
Atmet, zittert ein Bangen,
Nachts in der träumenden Stille,
Ratlose quälende Fragen.
Weit über alles Sagen
Kommen Gedanken gegangen,
Atmet, zittert ein Bangen
Nachts in der träumenden Stille.

alle Gedichte von Falke                                                                                                          weiter

Keine Kommentare: