> Gedichte und Zitate für alle: M. Dauthenday- "Singsangbuch": Weil's Frühling ist, Frau Dauthendey (79)

2016-07-09

M. Dauthenday- "Singsangbuch": Weil's Frühling ist, Frau Dauthendey (79)



Weil's Frühling ist, Frau Dauthendey

Die Schmetterlinge saßen gut
Frau Dauthendey am Frühlingshut,
Und jeder sprach: »Ich bin so frei,
Weil's Frühling ist, Frau Dauthendey.«

Maikäfer saßen mehr abwärts
Hinterm Korsett an ihrem Herz,
Und jeder sprach: »Ich bin so frei,
Weil's Frühling ist, Frau Dauthendey.«

Ihr fielen Blumen in den Schoß,
Es blühte dort bald klein und groß,
Und jede sprach: »Ich bin so frei,
Weil's Frühling ist, Frau Dauthendey.«

Doch sie schickt Schmetterlinge fort,
Und bricht selbst Maikäfern das Wort,
Spricht: »Blüten seid mir einerlei,
Im Frühling braucht mich Dauthendey.«

alle Gedichte der Sammlung                                                                                weiter

Keine Kommentare: