> Gedichte und Zitate für alle: Beim Wein (5)

2017-08-28

Beim Wein (5)

Gubitz: Beim Wein


Beim Wein

Freunde, wir sind hier versammelt,
Dürer's eingedenk zu seyn;
Und da wär' das Hirn verrammelt,
Thäten wir es nicht beim Wein.
Auf des Daseyns trock'nem Boden
Führen lust'ge Episoden
Wir mit Bachus Gluthen ein.

Leben nach dreihundert Jahren,
Das hat freilich seine Noth:
Doch ein Gott wird uns bewahren
Vor dem Leben matt und todt;
Alter Ruhm mag uns gebrechen,
Singen können wir und zechen
Ganz nach altem Korn und Schrot.

Frohsinn lässt mit sich nicht pfuschen,
Ungetheilt nehm' er und hin;
Alle Grillen zu vertuschen,
Das ist heut ein Kunstgewinn.
Bei dem Geist aus vollen Flaschen,
Laßt Moral in leeren Taschen,
Seht, dann ist doch etwas d'rin!

Nur sey nie durch Weinesdüfte
Eurem Geist der Strahl geraubt;
Zeus nahm Bachus aus der Hüfte,
Pallas sprang aus seinem Haupt!
Bachus sey nur uns're Stütze,
Daß uns Pallas kräft'ger schütze,

Keine Kommentare: