> Gedichte und Zitate für alle: Bundeslied (6)

2017-08-28

Bundeslied (6)




Bundeslied

Gluth zur Rede,
Muth zur Fehde,
Das dem Edlen Bahn sich schafft;
Immer jung und frisch im Streben,
Stets im Schwung lichtan sich heben,
Ist es echten Mannes Kraft!

Nicht Geschwistern
Von Philistern
Gleichen Männer tücht'ger Art!
Nichts gilt Schmuck uns durch Perrücken,
Fort mit Druck und Niederdrücken,
Daß die die Seel rein sich wahrt!

Schmach dem Kriechen,
Geistessiechen,
Offen sey, gesund die That!
Froh entbehrt jesuit'schen Leimes,
Nirgends ehrt den Mann Geheimes,
Selbst im Titel nicht am Rath!

Krieg dem Schlechten,
Sieg dem Rechten!-
Diesem Rufe lass uns steh'n;
Lichten Tag herauf zu fördern,
Schlag auf Schlag den Geistesmördern,
Bis im Staube sie vergeh'n!

Laß im Ringen
Vorwärts dringen
Allen Geistes freie Schaar!
Bis dann wir auf feinen Schwingen,
Muß uns hier der Tod bezwingen,

Keine Kommentare: