> Gedichte und Zitate für alle: Die Jericho-Rose (4)

2017-08-25

Die Jericho-Rose (4)



Die Jericho-Rose

Ist Dir die freundliche Kunde
Von der Jericho-Rose bekannt?
Sie blüht wieder auf zur Stunde
Im fernem, fremdem Land
Zu neuerm Duften und Sprossen,
Wenn frischer Thau sie begossen.

O Dichter-Seele, wie gleichst Du
Der Jericho-Rose so ganz!
Deine schönste Lieder reichst Du,
Wenn im frischen Thränen-Glanz
Auf's Neue das Auge funkelt,
Von altem Schmerz noch verdunkelt.

Was die Rose von Jericho's Haide
Der Thau, ist der Dichterbrust
Der Schmerz: Es erwachen Beide

Keine Kommentare: