> Gedichte und Zitate für alle: Die Kirchen (6)

2017-08-16

Die Kirchen (6)



Die Kirchen

Ich liebe diese alten Kirchen,
Die Winkel, die die Andacht kennt,
Wo Sünde ihren Namen nennt
Und wo im Dunkel langer Wände
Die Kerze mystisch sich verbrennt.

Der Beter Menge sich erfüllend
Mit weltentfremdetem Begehr,
Kniet auf den Steinen um mich her,
Die Lüfte sind von dem Geflüster
Wie faltenreiche Kleider schwer.

Wie schwarze Wolken schweren Lebens
Lagern die Wölbungen, der Schein
Der Fenster ist wie bunter Wein,
Und unsere Augen sind wie Kelche,
Gott selber schenkt sein Blut uns ein.

Keine Kommentare: