> Gedichte und Zitate für alle: Gedichte: Die Glocken läuten zur Ruhe (3)

2017-08-25

Gedichte: Die Glocken läuten zur Ruhe (3)



Die Glocken läuten zur Ruhe

Die Glocken läuten zur Ruhe,
Der Pflüger kehrt vom Feld,
Er hat vor künft'gen Frühling
Sich seine Saat bestellt.

Die Glocken läuten zur Ruhe,
Der Wandrer sucht ein Dach,
Um ruhend zu vergessen
Des Weges Ungemach.

Die Glocken läuten zur Ruhe,
Der fromme Bruder grüßt,
Den Bettelsack am Rücken:
„Gelobt sei Jesus Christ!“

Die Glocken läuten zur Ruhe,
Auch Du gehst müde heim,
Im sehnsuchtschweren Herzen
Manch blüh'nden Liebeskeim.

Die Glocken, sie läuten Allen
Zur Ruhe nach heißem Tag,-
Nur Du allein versäumtest,
Verträumtest ihn im Hag.

Die Glocken läuten zur Ruhe,
Du aber find'st sie nicht,
Bis Dir aus diesem Leben,
-Wenn müd Dein Auge bricht,-

Keine Kommentare: