> Gedichte und Zitate für alle: Letzte Bitte (22)

2017-08-14

Letzte Bitte (22)

 


   Letzte Bitte

Hat einst mein Herz geschlagen aus,
Trägt meine Leich man aus dem Haus,
Dann senkt den schwarzen Bretterschrein
Dort in der Kirchhof-Mauer ein,
Wo auf dem Hügel sanft erhöht
Die immergrüne Tanne steht,
Wo in ein zweites Kanaan
Man in die Ferne schauen kann,
Wo ich des Abends gerne saß,
Und in den Wolkenbildern las,
Nachsah den letzten Sonnenstrahl,
Der glühend schied von Berg und Tal;
Wo Efeu sich und Immergrün
Schlingt durch der Mauer Spalten hin,
Und in dem Dunkel hin und wieder
Rotkehlchen sang mir seine Lieder.
Auch drücke nicht den Hügel mein
Ein Monument noch Leichenstein:
Was soll dem eitlen Staub der Stolz!
Steckt drauf ein Kreuz von Tannenholz
Mit meines lieben Heilands Bild,
Mich grüßend noch im Tode mild.
Auch eine Träne still geweint
Von einen treu geblieb'nen Freund-
Das sei des Hügels einzge Zier.
Den letzten Dienst erweiset mir:
So hab's im Leben ich geliebet,

Keine Kommentare: