> Gedichte und Zitate für alle: An die Fürsten (3)

2017-09-07

An die Fürsten (3)



An die Fürsten

Als priester einst und mönche lehrten
das leben sei ein eitler dunst,
als freude sie und lust uns wehrten
an menschlich froh lebendiger kunst,
da habt ihr, fürsten, sie gehegt,
mit lieb’ und wonne sie gepflegt,
dass stolz sie nie sich beuge:
die wartburg ist dess’ zeuge!

Ein schlimmer gott hat sich gefunden,
Merkur, der herr der krämerweit,
der hat die kunst nun gar gebunden,
sich zur gefäll’gen magd bestellt:
wollt eures ruhm’s gedenk ihr sein,
helft uns die edle nun befrei’n,
dass frei sie edles zeuge

Keine Kommentare: