> Gedichte und Zitate für alle: Blütenfall im Frühling (5)

2017-09-22

Blütenfall im Frühling (5)



Blütenfall im Frühling

Die hin und her gewehten Blätter
Im leichten Wind,
Der Blütenfall zur Erde
Macht, dass wir traurig sind.

Als wären sie verloren,
Ohn Unterlass,
Fallen wie Regentropfen
Die Blüten in das Gras.

Die lieben, hellen Blätter
Liegen wie Schnee,
Durch den ich bangen Herzens
Mit müden Schritten geh.

Mir dünkt dein und mein Leben
Ein Blütenfall.
So ohne Hoffnung sind wir
Verloren in dem All.

Doch sieh, es ist die Sonne
Voll Heilandskraft.
Der Sommer ist voll Gluten,
Der Herbst ist voller Saft.

Dann birgt der blütenlose,
Beraubte Baum
Die schweren, reifen Früchte
An zarten Zweigen kaum.

Auch unser kleines Leben
Wird überreich
Und trägt noch späte Früchte,

Keine Kommentare: