> Gedichte und Zitate für alle: Lebenslied: Auch des Lebens Bestes schwindet (12)

2017-09-22

Lebenslied: Auch des Lebens Bestes schwindet (12)








Lebenslied

Auch des Lebens Bestes schwindet.
Rinne, Träne, nur herab!
Auch die reinste Freude findet
In dem Schlund der Zeit ihr Grab.

Reizend wiegt auf freien Schwingen
Sich die Göttin Phantasie;
Aber das Versprochne bringen
Zeit und Hoffnung nun und nie.

In der Hoffnung Feenlande
Träumt das Herz von Ewigkeit,
Und erbaut auf dürrem Sande
Schlösser der Vergänglichkeit.

Ach! die schönsten Lebensblüten
Trifft der winterlichste Nord.
Du verträumst sein stilles Wüthen,
Und-das Paradies ist fort.

Brecht die Rosen eurer Wonne!
Träumt, so süß ihr träumen könnt!
Sonnt euch an der Morgensonne!
Denn der Mittag drückt und brennt.

Glücklich, wer den Himmel offen
In der Zukunft Dunkel sieht!
Aber man verlernt das Hoffen,
Wann die Jugendwolke flieht.


Friedrich Ludewig Bouterweck 1766- 1828





Keine Kommentare: