> Gedichte und Zitate für alle: Lexikon: Die Dichte von Mineralien

2017-11-09

Lexikon: Die Dichte von Mineralien










Die Dichte von Mineralien

Die Dichte gibt das Verhältnis von Masse zum Volumen eines Körpers wieder. Es ist eine physikalische Größe und wird mit dem Buchstaben p (Rho) bezeichnet.

Dichte=Masse durch Volumen
p=m/V

Ein Körper der im Wasser schwimmt hat eine geringere Dichte wie Wasser und entsprechend ein sinkender Körper eine größere Dichte. Er verdrängt in einer Flüssigkeit bzw. in einem Gas genau das Volumen, was er als Masse hat. In der Mineralogie wird die Dichte in g/kubikcentimeter gemessen.

Die Dichte einiger ausgesuchter Mineralien

Sylvin 2,00
Magnesit 3,00
Zoisit 3,36
Titanit 3,50
Topas 3,57
Rutil 4,30
Chromit 5,10
Silber 10,50

Keine Kommentare: