> Gedichte und Zitate für alle: Begriff: Konkretion

2017-11-11

Begriff: Konkretion








Konkretion 

Konkretion ist ein oft falsch gebrauchter Begriff der insbesondere mit Sekretion verwechselt wird. Als Konkretion kann eine Mineralsubstanz verstanden werden die aus unregelmäßigen Gebilden besteht. Das können nierige, kugelige, röhrenförmige, traubige oder blättrige Körper sein um nur die wichtigsten zu erwähnen.

Konkretionen sind keine selbstständigen Minerale bestehen aber aus diesen. Im täglichen Gebrauch werden Konkretionen oftmals synonym zu Sekretion gebraucht. Konkretionen (lat.concretis=Verdichtung, Verwachsung) unterscheiden sich von Sekretionen (lat.secretio=Abscheidung, Absonderung) in ihrem Bildungshergang. Konkretionen sind von innen nach außen gewachsen und tun dies im Gegensatz zu Sekretionen um jedes beliebiges Zentrum.

Barytkonkretion

Die Konkretion beginnt zumeist um ein Kristallisationsmittelpunkt der einen anderen Chemismus besitzt und wächst dann nach außen weiter.

In der Regel bestehen Konkretionen aus Karbonaten, Kieselsäure oder Fe-Mn-Oxiden.

Bekannte Konkretionen sind:

-Manganknollen im Meer die in einer Tiefe von 3000-5000 Meter vorkommen. Um ein Ausgangskern sind konzentrisch rundliche Konkretionen gewachsen. Der Mangangehalt beträgt 35-40%.

-Feuersteinknollen der Kreidefelsen auf Rügen

-Häufige Konkretionen von Baryt, Limonit, Dolomit, Eisenmanganoxiden, ToneisensteinKonkretionen





Keine Kommentare: