> Gedichte und Zitate für alle: Begriff Mineralogie: Mineralsystematik

2017-11-12

Begriff Mineralogie: Mineralsystematik








Mineralsystematik

Der Chemismus und die Kristallstruktur sind die Faktoren nachdem Minerale in ein Mineralsystem eingeordnet werden.

Im Laufe der Geschichte der Mineralogie wurden zahlreiche Mineralsysteme entwickelt und die meisten haben sich als untauglich erwiesen. Heute sind die Klassifizierungen nach J.W.Dana, M.H.Hey, und H.Strunz weit verbreitet.

Im deutschsprachigen Raum ist die Mineralsystematik nach H.Strunz sehr gebräuchlich.

1949 erschien erstmalig die Mineralogischen Tabellen. Sie gehören seitdem zum festen Bestandteil der Mineralogie und sind das Standard für Systematiker. An dieser Stelle wird Bezug auf die Mineralsystematik nach Strunz/9.Auflage genommen.

Der Aufbau: Mineralklassen
Mineralgruppen
Mineralserie

Mineralklassen

1.Elemente

1.A Metallische und intermetallische Verbindungen
1.B Metallische Kohlenstoffverbindungen (Carbide),Stickstoffverbindungen (Nitride), und Phosphatverbindungen (Phosphide)
1.C Metalle und Nichtmetalle
1.D Nichtmetallische Kohlenstoffverbindungen (Carbide), und Stickstoffverbindungen (Nitride)

2. Sulfide und Sulfosalze

2.A Legierungen und Legierungsartige Verbindungen
2.B Metallsulfide mit M:S>1:1
2.C Metallsulfide mit M:S=1:1
2.D Metallsulfide mit M:S=3:4 und 2:3
2.E Metallsulfide mit M:S>=1:2
2.F Sulfide,Arsenide,Alkaide und Sulfide mit Halogeniden,Hxdroxiden (H2O)

3.Halogenide

3.A Einfache Halogenide ohne H2O
3.B Einfache Halogenide mit H2O
3.C Komplexe Halogenide
3.DOxihalide, Hydroxihalide, und verwandte Doppel-halide

4.Oxide

4.AMetall: Sauerstoff = 2:1 und 1:1
4.BMetall: Sauerstoff = 3:4 + vergleichbare
4.CMetall: Sauerstoff = 2:3, 3:5 + vergleichbare
4.DMetall: Sauerstoff = 1:2 + vergleichbare
4.EMetall: Sauerstoff = < 1:2
4.FHydroxide ohne V und U
4.G Uranyl Hydroxide
4.H Vanadate
4.J Antimonite, Bismuthite, Sulfite, Selenite, Tellurite
4.K Iodate

5.Carbonate und Nitrate

5.A Carbonate ohne weitere Anionen, ohne H2O
5.B Carbonatemit weitere Anionen, ohne H2O
5.C Carbonate ohne weitere Anionen,mit H2O
5.D Carbonatemit weitere Anionen,mit H2O
5.E Uranylcarbonate
5.N Nitrate

6. Borate

6.A Monoborate
6.B Diborate
6.C Triborate
6.D Tetraborate
6.E Pentaborate
6.F Hexaborate
6.G Heptaborate und Megaborate
6.H unklassifitierte Borate

7.Sulfate

7.A Sulfate ( Selenate, usw ) ohne weitere Anionen, ohne H2O
7.B Sulfate ( Selenate, usw ) ohnemit Anionen, ohne H2O
7.C Sulfate ( Selenate, usw ) ohne weitere Anionen,mit H2O
7.D Sulfate ( Selenate, usw )mit weitere Anionen,mit H2O
7.E Uranylsulfate
7.F Chromate
7.G Molybdate und Wolframate
7.H Uranium- und Urannylmolybdate sowie Wolframate

8.Phosphate, Arsenate, Vanadate

8.A Phosphate, usw., ohne weitere Anionen, ohne H2O
8.B Phosphate, usw.,mit weitere Anionen, ohne H2O
8.C Phosphate, usw., ohne weitere Anionen,mit H2O
8.D Phosphate, usw.,mit weitere Anionen,mit H2O
8.E Uranylphosphate und Arsenate
8.F Polyphospate, Polyarsenate, Polyvanada

9. Silikate

9.A Inselsilikate
9.B Gruppensilikate
9.C Ringsilikate
9.D Ketten-und Bandsilikate
9.E Schichtsilikate
9.F Gerüstsilikate ohne zeolithisches H2O
9.G Gerüstsilikate mit zeolithisches H2O
9.H Unklassifizierte Silikate
9.J Germanate

10. Organische Verbindungen

10.A Salze von organischen Säuren
10.B Hydrocarbonate
10.C Diverse



Keine Kommentare: