> Gedichte und Zitate für alle: Chalkosin findet man zumeist in hydrothermalen Gängen

2017-11-07

Chalkosin findet man zumeist in hydrothermalen Gängen






Chalkosin

Chalkosin findet man zumeist in hydrothermalen Gängen zusammen mit Kupferkies, Bornit, Fahlerze und Covellin.

Meist kommt es in kompakten derben Massen mit muscheligen Bruch vor. Erkennen kann man es an der Schmiedbarkeit (Härte 2,5-3) und der schwarzen Strichfarbe. Außerdem dunkeln frische Bruchstellen schnell nach.

Das Mineral gibt es in 2 temperaturabhängigen Modifikationen. Unterhalb von 103 Grad und als Hoch-Chalkosin über 103 Grad.

Lagerstätten: Messina/Südafrika, Tsumeb/Namibia,

sedimentär und in Zementationszonen z.b. Kupfermergel von Legnica (Polen), Kupferschiefer (Mansfeld-Sangerhausen)

Chalkosin war ein wichtiges Kupfererz.

Chalkosin- Fundstellen in Thüringen

Chalkosin kennt man aus Verwitterungslösungen in der Zementationzone wo es sich anreichert. (Kamsdorf)

Sedimentär kommt es in Faul-u. Kalkschlämmen vor (Kupferschiefer) mit sandigen und kalkigen Begleitgesteinen) In Thüringen vor allem in Schweina/Glücksbrunn und Bad Liebenstein.

Weitere Fundstellen

Gehren
Bad Lobenstein/Tännig
Nesselhof/Nesselgrund
Ronneburg





Keine Kommentare: