> Gedichte und Zitate für alle: Covellin: Das Mineral ist nach dem italienischen Mineralogen N.Covelle .......

2017-11-07

Covellin: Das Mineral ist nach dem italienischen Mineralogen N.Covelle .......










Covellin

Das Mineral ist nach dem italienischen Mineralogen N.Covelle benannt der es am Vesuv fand.




Es kommt in kupfersulfidischen Erzen als Sekundärmineral vor. Die Bildung ist hydrothermal in der Zementationszone von Sulfidlagerstätten. An primären Kupfermineralen bildet Covellin häutchenartige Überzüge. Es kristallisiert hexagonal.

Covellin erkennt man an seinen auffälligen Farbverhalten und der geringen Härte.(1,5-2) An der Luft sieht Covellin blau aus. Bei Benetzung mit Wasser violett.
Covellin schmilzt leicht und verbrennt mit blauer Flamme v.d.L.

Meist wird Covellin derb, feinkörnig oder als Kruste bzw. Anflug gefunden. Kristalle dieses Minerals sind sehr selten.

Covellin- Fundstellen in Thüringen

Trusetaler Grubenrevier
Gehren
Kamsdorf
Bad Lobenstein/Grube arme Hilfe
Ronneburg

Keine Kommentare: